Tag Archives: holidays

Mahdia, Tunesien/Tunisia

Standard

Eine Woche Erholung im All-Inclusive-Urlaub: Vom Pool an den Strand, vom abendlichen Büfett zum Spielen mit Sophia nach der Kinderdisco und schließlich mit dem Taxi nach Mahdia ins Archäologische Museum und in die Markthallen.

One week of all-inclusive-recreation: from the pool to the  beach, from the vespertine buffet to the after Mini Disco-playing time with Sophia and eventually with the cab to Mahdia, Archaeological Museum and to the market halls.

Kreta / Crete

Standard

Bei unseren Freunden in der Nähe von Vamos lässt sich’s leben. Auch, wenn die Nächste im März noch sehr kühl sind, die Straßen bucklig und die Nachbarn recht laut. Mit einer guten Mischung aus Kultur, Freizeitaktivitäten und Entspannung sind wir gebräunt nach einer Woche wieder zuhause angekommen.
Schlupp hat gelernt, einen Hund mimisch zu imitieren und “Määäa” (Meer) zu sagen. Wir wissen jetzt, dass er, solange er weich fällt, aus (fast) jeder Höhe plumpsen kann ohne aufzuwachen und, dass nur manchmal die Eier, die er aus dem Hühnerstall mitbringt, heil draußen ankommen.

We could get to like the place at our friends’ near Vamos. Even though nights are still pretty chilly, streets are humpy and the neighbours are quite noisy. After a week of the right amount of culture, leisure activities and relaxation, we arrived well tanned at home.
Schlupp learned how to imitate a dog mimicly and how to say “Sea” (german: Meer, Schlupp: Määäa). And we know now that he can plump from any height without waking up, as long as the ground is pillowy enough. Furthermore we know, that the eggs he finds and takes in the chicken house won’t all end up unbroken.

Große Kunst – Art at its Best

Standard

Was macht man am besten in den langweiligen Weihnachtsferien? Richtig: Kreativ werden. Ob Schlupp am Ende nun kreativ oder einfach nur voller Farbe war, muss er selbst entscheiden. Fakt ist, dass der große Karton jetzt die Unterlage für eine Kugelbahn ist, auf der sich die ebenfalls bemalten Rollen befinden.

During boring holidays it’s hard to jolly a toddler along. Thus, we started being creative although it’s still debatable if Schlupp retrieved his creative energies or just got covered in paint. Nevertheless, we designed the components for a ball path which now adorns the door of our parlor.